News

U 11-Masters: Sina Otto gewinnt erneut Silber im Mädchen-Doppel

51. Internationales Bodenseeturnier 2018 in Friedrichshafen

Auch bei Ihrem zweiten Turnier der U 11-Masters-Serie konnte Sina Otto sowohl im Einzel, als auch im Doppel fleißig Punkte sammeln. Nach einer tadellosen Gruppenphase unterlag Sie erst im Viertelfinale und erreichte somit einen guten 5. Platz. Im Doppel, mit Ihrer Slowakischen Partnerin Livia Klacanska, fehlten im Finale sogar nur 2 Punkte zum Turniersieg, so dass beide am Ende den Vize-Rang erreichten. Florian Otto spielte ebenfalls ein sehr gutes Turnier, hatte aber vor allem im Doppel mit Lospech zu kämpfen.

Sina spielte eine hervorragende Gruppenphase im Mädcheneinzel. Dabei musste Sie gleich im 1. Spiel über 3 Sätze gehen und gewann dieses Spiel, wie auch die nächsten beiden Spiele. Als Gruppenerste folgte dann eine knappe Niederlage im Viertelfinale-am Ende Platz 5.

Noch besser lief es dann wieder im Mädchendoppel mit ihrer Partnerin Livia Klacanska. In einem von beiden Seiten hochklassig geführten Match, gewann das Deutsch-Slowakische Doppel in der Gruppenphase gegen das Top-Gesetzte Doppel (aus NRW und Bayern) in 3 Sätzen. Nach einem sicheren 2-Satz-Sieg im Halbfinale kam das dramatische Finale gegen ein Doppel aus Baden-Württemberg. Dem Satzverlust in Durchgang 1 folgte der Gewinn des 2. Satzes und beim Stand von 15:10 im 3. Satz dachten alle schon, Sina und Livia haben es bald geschafft. Aber plötzlich ging nichts mehr. Viele Fehler machten das Spiel leider wieder spannend, bis zum Stand von 19:19. Nervosität plötzlich auf beiden Seiten, diesmal mit dem besseren Ende von 21:19 für die Paarung des Gastgeberverbandes. Die Enttäuschung konnten beide Mädchen dann nicht verstecken und trotzdem kann Sina stolz auf Ihre gezeigte Leistung sein!

Florian Otto startete zum ersten Mal in der AK U15 und konnte seine Vorrundengruppe gegen zwei Schweizer und einen Kroaten deutlich gewinnen. In der Hauptrunde musste er sich dann jedoch einem weiteren Schweizer in zwei engen Sätzen geschlagen geben. Im Doppel mit Arnav Bhatia (Hessen) dann absolutes Los Pech. So kamen beide in der 1. Runde gegen die späteren Sieger Sarosi/Tomic und verloren, nach gutem Spiel, gegen die beiden Österreicher. Unerklärlicherweise erhielten beide Doppel vom Veranstalter keine Setzplätze, obwohl alle 4 in den jeweiligen Landes-Ranglisten vordere Plätze belegen!

Fazit
Sina und Florian spielten wieder ein tolles Bodenseeturnier. Für Sina geht es Mitte Juni mit dem U-11-Masters in Mössingen weiter. Das Ziel ist ganz klar das Masters-Finale in Berlin. Florian wird Anfang Juni seine ersten Turniere im Ausland bestreiten. Erst fährt er zum Hofsteig-Youth nach Wolfurt (Österreich), ehe eine Woche später ein U-15-Mannschafts-Turnier in Tschechien folgt. Viel Erfolg dabei!

Der Trainer • 23.05.2018

Logo

ZF Arena in Friedrichshafen

Sina im Einzel U11

Finale Doppel mit Schiedsrichter

Sina und Livia

Siegerehrung Mädchendoppel U11

zurück zurück nach oben top