News

Aufstiegstraum im Spitzenspiel wohl geplatzt

Thüringenliga: SV 1880 Unterpörlitz - OTG Gera II 2 : 6

Im Spitzenspiel der Thüringenliga trafen mit Unterpörlitz und Gera die Plätze 1 und 2 der Tabelle aufeinander. Vor beachtlicher Kulisse erwarteten alle Zuschauer und Spieler ein Spitzenspiel der Extraklasse, indem es lediglich um den möglichen Aufstieg in die Oberliga ging. Die Vorzeichen waren klar: gewinnt Gera, sind sie so gut wie aufgestiegen, gewinnt Unterpörlitz, ist die Entscheidung vertagt.

In einer hochklassigen und zu jeder Zeit absolut fairen Begegnung konnten sich am Ende die Geraer über einen 6:2-Sieg freuen und werden somit wohl nicht mehr von Platz 1 der Tabelle zu verdrängen sein. Glückwunsch an Gera!

Wie bereits im Hinspiel wurde den vielen Zuschauern alles geboten und viele enge Matches, auf hohem Niveau gespielt. Einziger Wehrmutstropfen war erneut, dass die Unterpörlitzer alle Spiele (drei), die über 3 Sätze gingen, verloren und sich somit um ein besseres Ergebnis gebracht haben. Ein Unentschieden oder sogar ein Sieg war also eigentlich möglich. Leider wurde es so eine relativ deutliche Angelegenheit.

Aber, dies soll die tolle Saison, die unsere 1. Mannschaft in dieser Spielzeit gespielt hat, nicht schmälern. Der Vizemeistertitel kann uns nicht mehr genommen werden und man kann deutlich spüren, dass in Zusammenarbeit mit den Ilmenauer Badmintonfreunden eine Mannschaft entstanden ist.

Schaut man in die Zukunft, sollten sich Spiele um den Aufstieg in die Oberliga hoffentlich noch öfters wiederholen, da der eigene Nachwuchs den "alten Hasen" schon im Rücken sitzt! Und das ist auch gut so.

Michael Otto • 07.03.2019

zurück zurück nach oben top